Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Beiträge Theologie

Braucht Gott Sterbehilfe?

Heute haben Manu & Stephan hohen Besuch bei Ausgeglaubt: Der Freidenker-Papst himself kommt zum Gespräch. Zusammen unterhalten sich die drei über Religion, Säkularismus, aufgeklärten Umgang …

[…]

Karfreitag ohne Spoiler

Alle Jahre wieder findet dieser seltsame Gedenktag an einen Cliffhanger statt: Karfreitag. Aber weil alle schon wissen, dass Ostern kommt, dass der Todgeglaubte eigentlich lebt, ist da keine Spannung. Niemand denkt: «Boah, jetzt ist er also gestorben. Krass!» Es fühlt sich eher an, wie zum zwanzigsten Mal Dirty Dancing schauen: Viel Drama, aber man weiss, dass es gut kommt. Als Ritual werden Cliffhanger schnell kitschig.

[…]

Ist die Bibel das Wort Gottes?

Ist die Bibel das “Wort Gottes”? Nein, erklärt Evelyne im neuen Video. In der Bibel selber steht, dass Jesus Christus das “Wort Gottes” sei. Dass …

[…]

Wer hat Angst vor feministischer Theologie?

Weibliche Pronomen für Gott? Geht gar nicht 🤬 Feministische Theologie triggert etwas in vielen Menschen (wie Feminismus ganz allgemein…). In diesem Video erklärt Evelyne, was …

[…]

Das Unbehagen in der Sprache

Werden wir immer Gender * malen? Oder können wir die * irgendwann wegräumen, wie Weihnachtsschmuck vom letzten Jahr, weil sie nicht mehr gebraucht werden?

[…]

“Bhüet’ di Gott!”: Keine magische Schutzformel

“Bhüet di Gott” (“Gott schütze dich”): Ein kurzer Abschiedssegen, den viele von Eltern oder Grosseltern noch kennen. Evelyne sagt das gerne zu ihren Liebsten, wenn …

[…]

Blutlinien

In der losen Blogserie «Intuitionen und Analogien» erzählt Andreas Kessler, wie er in gewissen Momenten seines Lebens unverhofft und irritiert von theologischen Interpretationen eingeholt wurde.

[…]

Die «Neuen Rechten» und ihre Theologie

Kaum bekannt ist, dass hart-rechte Ideologen eigene Theologie versuchen. Doch es lohnt sich, hier genauer hinzuschauen. Evangelische Theologen können dabei manches Déjà-vu erleben. Ein Gespräch …

[…]

Gibt es das Böse?

Ist das Böse etwas, das es gibt? Oder ist es lediglich ein Begriff, mit dem wir beschreiben, dass uns etwas nicht gefällt, gut tut oder …

[…]

«Ich bin ein Kollege des Johannes von Patmos»

Johanna Di Blasi: Überrascht Sie der enorme aktuelle Ausbruch des Glaubens an Verschwörungsmythen oder haben Sie mit so etwas eigentlich immer gerechnet?
Peter Sloterdijk: Ich war eher überrascht über das relative Vernünftigwerden, das von den 70er- und 80er-Jahren an über der westlichen Welt sich auszubreiten schien. Ich glaube, dass die Verrücktheit, die wir heute beobachten, eher eine Rückkehr zu einer dunklen Normalität impliziert.

[…]