Less noise – more conversation.

Beiträge Glaube

Ist der Mensch im Grunde gut oder schlecht?

„Gott liebt dich, trotz allem“ – aber ist dieses „trotzdem“ nicht furchtbar? Als ob ich so gar nicht liebenswürdig wäre, aber Gott hat Mitleid, und …

[…]

Hat die Kirche eine Zukunft?

„Es sollen wieder mehr Leute in die Kirche kommen!“ Ja, aber warum eigentlich? Kirchen sind in der Krise. Viele Mitarbeitende investieren viel Leidenschaft und Liebe …

[…]

Hoffnung auf Widerstand (oder: Warum das Christentum gute Kritiker braucht)

Richard Dawkins Buch «Der Gotteswahn» will mit jeder Form des Gottesglaubens definitiv aufräumen. Es ist zum Manifest des «neuen Atheismus» geworden, einer Bewegung von Freidenkern und Religionsverächtern, die allem «Übernatürlichen» abgeschworen haben und in einem wissenschaftlichen Naturalismus die Lösung aller Probleme der Menschheit erblicken. Ich habe mir das umfangreiche Werk vorgenommen – und versuche zu zeigen, warum schlechte Bücher gegen den Glauben keine gute Nachricht für Gläubige sind.

[…]

Warum ich Christin bin

Ich glaube, dass es mehr gibt auf der Welt, als was man rational erklären kann. Dass ich eingebunden bin in ein grösseres Ganzes. Der Glaube …

[…]

William Paul Young: Die Hütte

Diesmal haben wir uns kein eigentliches Sachbuch, sondern eine Erzählung vorgenommen: «Die Hütte». Es ist eine Geschichte, die vor gut zehn Jahren um die ganze …

[…]
Evelyne in Denkerpose, im Hintergrund aufgeschichtete Steine

Wie kann ich wieder glauben? (Von der Dekonstruktion zur Rekonstruktion)

Nach einer Glaubenskrise oder Dekonstruktion können manche Menschen nicht mehr an Gott glauben. Andere verstehen sich zum Beispiel als «postevangelikal». Sie möchten gerne wieder glauben, …

[…]

Haut drauf!

An der Religionskritik kann man verzweifeln. Nicht weil sie erschütternd wäre. Sondern weil sie mittlerweile nicht einmal mehr gut gemacht sein muss, um publiziert zu werden. Jüngst hat Hugo Stamm wieder draufgehauen und dabei etwa so viel Kenntnis von Geschichte, Soziologie oder Philosophie durchblicken lassen, wie ein Monolog im «Jungle Camp».

[…]

C.S. Lewis: Mere Christianity («Pardon, ich bin Christ»)

Ok, in dieser Folge geht’s um einen absoluten Klassiker der christlichen Literatur, aus der Feder des britischen Denkers C.S. Lewis. Selber kein Theologe, sondern Professor …

[…]
Evelyne in Denkerpose, im Hintergrund zwei Hände, die ein Herz formen, Text "Dekonstruktion II: Safe Space"

Einen «Safe Space» finden (Dekonstruktion II)

Der Begriff «Safe Spaces» kommt aus der queeren Community 🌈 Er bezeichnet Orte/Menschen, bei denen man sich selber sein kann und bedingungslos angenommen ist. Dieser …

[…]
Evelyne in Denkerpose, ein Teller in Scherben

Die ganz normale Glaubenskrise? (Dekonstruktion I)

Es gibt Zeiten, die sind schwieriger als andere. Zeiten, in denen es auch schwerer fällt, an Gott zu glauben. In Umbruchzeiten kann das Gebet und …

[…]