Less noise – more conversation.

Beiträge Politik

SVP-Heidi-Politkitsch

Matthias, Friederike, Manu und Stephan sprechen zusammen über das neue SVP-Heidi-Video. Gut gemacht oder zu durchsichtiger Kitsch? Was denkt ihr darüber? Eure Reaktionen wie immer …

[…]

König Fussball und Prinzessin Corona

Der Bundesrat hebt die 1000er-Grenze für Grossveranstaltungen per Oktober auf. Jetzt müssen die Kantone entscheiden. Geht das gut? Würden wir uns wohl fühlen unter tausenden …

[…]

Hört mir auf mit Sünde!

„Widerborstig glauben“ ist eine kleine Sommerkolumne mit Beiträgen über unzeitgemässe Weisheiten christlicher Spiritualität, die uns vielleicht erst mal gegen den Strich gehen. So etwas wie eine stachelige Suche nach ungebürsteter Lebendigkeit. Der vierte Beitrag verarbeitet das Sündenvokabular unserer Zeit zu einem bissigen, nicht ganz so poetischen Slam.

[…]

Weder Hagia noch Sophia

Warum mich die Nachricht, dass die Hagia Sophia wieder eine Moschee ist, in ein temporäres Hirnkoma versetzt hat.

[…]

Unsere Zeit

Willkommen in unserer Zeit! Ist zwar eine anstrengende Zeit, aber dafür auch voller Möglichkeiten, die du nicht wahrnehmen darfst.

[…]

Mit der Bibel lässt sich keine Ethik machen

Stephan glaubt nicht, dass man mit der Bibel Politik machen kann. Man mag in ihr gute Inspirationen finden, aber biblische “Wahrheiten” sollten uns nicht leiten, …

[…]

Polarisierung. Diskriminierung. Gesunder Menschenverstand.

In den letzten zwei Wochen wurde ich aus ganz unterschiedlichen Zusammenhängen mit Vorwürfen konfrontiert: Ein paar Hörer*innen empörten sich über mein Gespräch mit Markus Huppenbauer zu Jordan Peterson. Ein Leser schrieb mir eine sehr freundliche Mail auf einen Blogbeitrag und verband sein Lob mit dem väterlichen Ratschlag doch auf das Gendersternchen zu verzichten. Und als wir im Podcast „Stammtisch“ darüber diskutierten, wie man mit den Statuen von General Sutter oder Kolumbus umgehen solle, empörten sich einige, dass wir dies ohne „people of color“ besprochen hatten. Besonders viele regten sich über meine altersdiskriminierenden Formulierungen gegenüber Josef Hochstrasser auf. 

[…]

Politik auf dem Radar

Zukunft bauen: Evi Allemann hat sich schon früh für Politik interessiert. Mit 19 Jahren wurde sie in den grossen Rat gewählt. Nur fünf Jahre später wurde sie Nationalrätin. Heute ist sie Regierungsrätin des Kanton Bern. Wie kam sie zur Politik? Wofür lebt sie? Was möchte sie bewegen? Stephan Jütte spricht mit der so erfolgreichen wie starken Frau.

[…]

Lieber Bundesrat, lieber Ignazio Cassis…

Eine offene Flaschenpost: Wochenlang haben wir mitgemacht und zugeschaut, um nicht zu sagen: jahrelang! Wir waren vernünftig und haben uns ans Notrecht gehalten. Halten uns …

[…]

Ach Josef! Erzähl das den dummen Schafen…

Ob Josef Hochstrasser selbst auf die Idee gekommen ist auch noch zum Rücktritt von Gottfried Locher Stellung zu nehmen? Es ist zu befürchten. Und sicher hat der Tagesanzeiger händeringend nach einem eigenen Gegengewicht gesucht. Da ist es verständlich, dass man diesem illustren Rentner am Pfingstmontag einen Gastkommentar offeriert. Was Hochstrasser aber darin schreibt, ist schockierend.

[…]