Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Beiträge Religion & Glauben

weird sign kuh ufo

Die Bibel ist weird

Goldene Geschwüre, sprechende Esel und Schweine, die Massensuizid begehen: Warum wir schräge Bibelstellen weder rationalisieren noch für irrelevant erklären sollten.

[…]

Du bist nicht die Angst

So, jetzt ist es auch bei mir angekommen. Dieses seltsame Gefühl, dass dieses Virus mich vielleicht stärker beschäftigen wird, als ich dachte. Italien riegelt nicht …

[…]

Gibt es Wunder?

Klingt wie eine rhetorische Frage, weil wir doch alle wissen, dass es keine Wunder gibt. Klingt aber auch wie eine merkwürdige Frage. Weil es so …

[…]

Eintritt nur für Verrückte

Meine Odys­see im Glaubensmarkt der Religionen und Philosophien.

[…]

Fastenzeit: Eine Intensivkur in… ja, was eigentlich?

Das ging schnell – eben war noch alkoholfreier Januar, und jetzt hat der Verzicht schon wieder begonnen. Und ich muss gestehen, ich bin etwas ratlos. …

[…]

Gott ist eine Idee

Ich erhalte im Moment ziemlich viele Nachrichten. Viele kommen von ein paar wenigen Menschen, die unzufrieden sind mit meiner Performance. In Podcast-Episoden von «Ausgeglaubt» und …

[…]

Gründe gegen den Glauben

Es gibt viele Gründe dafür, dass Menschen sich den christlichen Kirchen und dem christlichen Glauben nicht mehr so verbunden fühlen. Sie finden es zum Beispiel …

[…]

Missionierung? Nein, danke!

Eine Replik auf Bernd Bergers Kommentar vom 1. Februar 2020: “Eine Kirche ohne Mission geht zugrunde”

[…]

Post-traumatisches Kirchen-Syndrom

Vor einiger Zeit erschien in den U.S.A ein Buch mit dem Titel „Post-Traumatic Church Syndrome“. Den Begriff hatte die Autorin, die Amerikanerin Reba Riley, frei …

[…]

Gott und die Welt auf Netflix: Part II

Was sagt der gegenwärtige Serienhype über die Gesellschaft aus, in der wir leben – und welche Anschlussmöglichkeiten ergeben sich daraus für die Kommunikation des christlichen Glaubens? Im ersten Teil dieses Blogbeitrages habe ich deutlich gemacht, dass gerade der Überfluss an neuen Geschichten für unsere Zeit dafür spricht, dass (post-)moderne Menschen die existenziellen Fragen sehr wohl stellen – und dass sie mit grossem Eifer nach neuen Narrativen und Antworten für ihr Leben suchen.

[…]