Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Beiträge Gender

«Queer»

Der Begriff «Queer» ist aus unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Was hat es mit dem Begriff auf sich? Wer identifiziert sich als queer – und wie kommt es dazu?

[…]

Barbesuche, Flirten und die Mike-Pence-Regel

Während Manuel an einer Sitzung am Freitag das RefLab vertreten hat, war Stephan mit seinem Sohn am Wochenende wandern. Abends an der Bar hat er …

[…]

Birgit Mattausch: Hat Gott ein Frauenproblem?

Birgit Mattausch ist Autorin und Pastorin. Sie arbeitet am Michaeliskloster in Hildesheim und hilft Pfarrer*innen schönere und gehaltvollere Gottesdienste zu feiern. In den Social Media …

[…]

Mannsbilder

Uiuiui… Diese Folge hat eine turbulente Vorgeschichte! Die Technik wollte einfach nicht klappen. Am Schluss musste Sibylle aus dem Kleiderschrank aufnehmen. In dieser Folge sprechen …

[…]

Die Wut der Frauen

Vor einer guten Woche habe ich einen Text über „Containerbegriffe“ geschrieben. Darin fordere ich, Phänomene präzis zu beschreiben. Ich glaube nämlich, dass dies notwendig ist, um die dahinter liegenden Missstände zu beheben. Diesen Gedanken habe ich an den Begriffen „Cancel Culture“ und „Patriarchat“ durchgespielt. Über 90% der Reaktionen die ich darauf erhalten habe, drehten sich um „das Patriarchat“. Die Heftigkeit hat mich überrascht. Und ich habe gelernt, dass ich nicht als Person, sondern nur als Vertreter einer Gruppe über das Patriarchat sprechen kann.

[…]

Begriffsmacht und Komplizenschaft

Klar: Ohne Dingen einen Namen zu geben, können wir uns nicht verständigen. «Ein Tisch, ist ein Tisch.» Aber es gibt Begriffe, die der Verständigung nicht vorausgehen, sondern sie quasi voraussetzen oder erzwingen wollen. Diese Begriffe führen nicht zu einer Polarisierung innerhalb der Gesellschaft, sondern sind deren Ergebnis. Sie sind Denkabkürzungen, die entweder eine träge und selbstgefällige Political Correctness befördern oder auf der populistischen Welle eines leeren Freiheits- und Individualismusideals reiten.

[…]

Wahlfieber und wenig demokratisches Engagement

Manu & Stephan darüber, warum Joe Biden nicht einfach ein alter, weisser Mann ist und über die Frage, weshalb wir uns mehr für US-Politik interessieren, …

[…]

Gendersternchen, Vaginas und Schriftsteller

Macht „Gendern“ Sinn? Nele Pollatschek hat einen kontrovers diskutierten Beitrag über Gendern, Diskriminierung und Gerechtigkeit geschrieben. Sollten wir wirklich aufhören weibliche Schriftstellerinnen als Schriftstellerinnen zu …

[…]

Polarisierung. Diskriminierung. Gesunder Menschenverstand.

In den letzten zwei Wochen wurde ich aus ganz unterschiedlichen Zusammenhängen mit Vorwürfen konfrontiert: Ein paar Hörer*innen empörten sich über mein Gespräch mit Markus Huppenbauer zu Jordan Peterson. Ein Leser schrieb mir eine sehr freundliche Mail auf einen Blogbeitrag und verband sein Lob mit dem väterlichen Ratschlag doch auf das Gendersternchen zu verzichten. Und als wir im Podcast „Stammtisch“ darüber diskutierten, wie man mit den Statuen von General Sutter oder Kolumbus umgehen solle, empörten sich einige, dass wir dies ohne „people of color“ besprochen hatten. Besonders viele regten sich über meine altersdiskriminierenden Formulierungen gegenüber Josef Hochstrasser auf. 

[…]

Die unsichtbare Hand des Marktes

WC-Rollen und Rollen-Konflikte: ein Video-Beitrag von Patti Basler und Philippe Kuhn.

[…]