Less noise – more conversation.

„Wie ist Jesus weiß geworden?“ – und wie geht das wieder weg?

Rassismus und seine Überwindung sind ein Lebensthema von Sarah Vecera. Sie ist evangelische Theologin und  arbeitet bei der Vereinigten Evangelischen Mission als Senior Koordinatorin für Globales Lernen. Zudem hat sie als Person of Colour eigene Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt.

In ihrem Bestseller «Wie ist Jesus weiß geworden?» beschreibt sie, wie und wo auch in der evangelischen Kirche rassistische Strukturen vorzufinden sind, die weißen Menschen meistens gar nicht auffallen. Die Autorin macht auf diese Mängel aufmerksam und erklärt, wie jeder und jede etwas dagegen tun kann.

Das hat für sie eine politische, aber auch eine seelsorgerliche Seite. Es geht darum, einen neuen, besseren Blick füreinander zu gewinnen. Deshalb gehörten Freude und Neugier ganz wesentlich zur antirassistischen Bildungsarbeit. Es geht nicht um Schuldsprüche, moralische Überlegungen und Beschämung anderer, sondern um ein gutes gemeinsames Ziel. So will sie ermutigen, im Sinne des christlichen Glaubens eine Kirche zu gestalten, in der sich jeder willkommen und angenommen fühlt.

In diesem Podcast erzählt sie von ihren eigenen Erfahrungen als PoC, ihrem theologischen und politischen Denkweg und davon, wie dies heute ihre Arbeit und ihr Leben prägt.

What do you think of this post?
  • OMG! (2)
  • Karma-Boost (1)
  • Deep (0)
  • Boring (3)
  • Fake-News (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.