Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.
Lesedauer: < 1 Minute

Weltschmerz

So viel Schönes, aber auch so viel Leid in der Welt. Die Gefühle der Hilflosigkeit und Trauer sind manchmal schwer auszuhalten. Evelyne erzählt im Video, wie es ihr damit geht, und welche Strategien sie hat, um damit umzugehen.

1️⃣ “Feel all the feelings” – Gefühle zulassen und benennen, statt verdrängen
2️⃣ Kann ich vielleicht doch was tun?
3️⃣ Glaube an Gottes Gerechtigkeit (aber weder Hölle noch Karma)
4️⃣ Selbstschutz und Abgrenzung, wo nötig

(Ein Bonus-Tipp ist Altglas-Entsorgen. Mit viel Wut und Schmackes in die Tonne damit. Und manchmal hilft für den Moment auch Alkohol, aber das soll kein expliziter Tipp sein 🍷)

Wie geht es euch damit? Was sind eure Strategien?

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (1)
  • Deep (4)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

2 Kommentare zu „Weltschmerz“

  1. Danke Evelyne, du sprichst mir aus dem Herzen. Die Welt ist ungerecht – und das Wissen, auf der privilegierten Seite zu stehen, löst neben Dankbarkeit eben auch Bedrückung aus.
    Was mir dabei dann persönlich manchmal hilft:
    – unter die Leute gehen (z.B. auch einfach in ein Kaffee sitzen – zurzeit aber schwierig).
    – in die Natur gehen (auch wenn es regnet).
    – Bewegung (ohne Wettbewerb; zweckfrei).

    1. Evelyne Baumberger

      Lieber Reto, danke für den Kommentar. Das sind auch Dinge, die ich in solchen Fällen mache, sehr gute Ideen. Danke fürs Teilen! Liebi Grüess

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.