Less noise – more conversation.

Beiträge Dekonstruktion

Warum ich Christin bin

Ich glaube, dass es mehr gibt auf der Welt, als was man rational erklären kann. Dass ich eingebunden bin in ein grösseres Ganzes. Der Glaube …

[…]
Evelyne in Denkerpose, im Hintergrund aufgeschichtete Steine

Wie kann ich wieder glauben? (Von der Dekonstruktion zur Rekonstruktion)

Nach einer Glaubenskrise oder Dekonstruktion können manche Menschen nicht mehr an Gott glauben. Andere verstehen sich zum Beispiel als «postevangelikal». Sie möchten gerne wieder glauben, …

[…]
Evelyne in Denkerpose, im Hintergrund zwei Hände, die ein Herz formen, Text "Dekonstruktion II: Safe Space"

Einen «Safe Space» finden (Dekonstruktion II)

Der Begriff «Safe Spaces» kommt aus der queeren Community 🌈 Er bezeichnet Orte/Menschen, bei denen man sich selber sein kann und bedingungslos angenommen ist. Dieser …

[…]
Evelyne in Denkerpose, ein Teller in Scherben

Die ganz normale Glaubenskrise? (Dekonstruktion I)

Es gibt Zeiten, die sind schwieriger als andere. Zeiten, in denen es auch schwerer fällt, an Gott zu glauben. In Umbruchzeiten kann das Gebet und …

[…]
frau auf felsvorsprung

Keine Angst vor der Hölle

Nach dem Tod an einen Ort der Strafe zu kommen und nicht in die Nähe eines liebenden Gottes, ist eine Angst, die auch 500 Jahre nach der Reformation noch bei manchen präsent ist. Einige Christ*innen nutzen sie sogar als Bekehrungsargument. Doch was ist ein Glaube wert, der aus Angst kommt?

[…]