Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Pandemie-Stress

Sibylle und Stephan lassen die verschiedenen CoVid-19-Stressphasen Revue passieren: Die Leugnung des Problems, die Aufbruchsstimmung, die Hoffnung im Sommer und die Depression seit November. Die Folgen sind verheerend! Immer mehr Menschen leiden an schweren Depressionssymptomen, besonders Jugendliche und junge Erwachsene. Das positive Denken kommt an seine Grenzen…
Wie geht es dir in dieser Situation? Schreib uns an contact@reflab.ch

Wenn du Hilfe suchst, wirst du hier fündig:

Hilfe für Kinder und Jugendliche:
Telefon 147 – Die dargebotene Hand
https://www.147.ch/de/
https://www.147.ch/de/stichwort/corona/

Die Dargebotene Hand – Tel 143 ist für alle da, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Kostenloser Rat zu psychischen Beeinträchtigungen für Betroffene und Angehörige, Unterstützung bei der Suche nach professioneller Hilfe: Telefon 0848 800 858, www.promentesana.ch/de/beratung

Sehr viele Kirchgemeinden, Pfarrerinnen, Sozialdiakone bieten vor Ort Hilfe. Einfach nachfragen, die sind vorbereitet!

Für Unternehmen, Arbeitnehmende und Einzelpersonen aus der Branche liegen mittlerweile diverse Unterstützungsmöglichkeiten von den Bundes- und Kantonsbehörden vor.
https://www.branchenhilfe.ch/#!/home

What do you think of this post?
  • OMG! (3)
  • Karma-Boost (5)
  • Deep (3)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.