Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Beiträge Stephan Juette

Zwischenzeit: Ein persönliches Fazit

So kurz vor Jahresende ist man in einer Zwischenzeit. das alte Jahr ist noch nicht ganz vergangen, das neue Jahr noch nicht ganz angebrochen. Ein …

[…]

Das war 2021

In ein paar Tagen ist das Jahr 2021 schon wieder passé. Aber manches, was in diesem Jahr geschehen ist, wird uns vielleicht auch im neuen …

[…]

Was hast du über den Tod & das Sterben gelernt?

Christian ist Pfarrer in Bern. Pro Jahr beerdigt er zwischen 15-25 Menschen. Und er organisiert das Death Café, einen Gesprächsort um sich über das Sterben …

[…]

Die säkulare Story

Die klassisch-religiösen Weltbilder haben ihre Deutungsmacht in westeuropäischen Gesellschaften weitgehend eingebüsst und das Ende der grossen Erzählungen wurde ausgerufen. Nun gerät die säkulare Story, die jene Entwicklungen interpretiert, selbst unter Druck.

[…]

Enemy of the State & der Bier-Adventskalender

Manu hat etwas Pech mit staatsnahen Betrieben: mit der SBB, der Post und jetzt sogar mit der Polizei. Ob sein selbstgebastelter Bier-Kalender eher Ursache oder …

[…]

Zurück zu mir

Der erste Schnee oder was von ihm übrig bleibt liegt auf den Strassen und Wegen. Es ist so kalt, dass man seinen eigenen Atem wieder sehen kann. Für viele ist das die Zeit intensiven Adventsshoppings, warmer Kuscheldecken und Glühweins. Für mich auch. Aber nicht nur.

[…]

Neue Freunde, alter Ärger & Adventsstimmung

Heute sitzen wir mal nicht zusammen im Büro. Manu ist nämlich in Aarau und nimmt mit Peter Hempelmann neue Podcastfolgen auf. Ob ihm die stoische …

[…]

Das Kreuz mit der Sünde

Heute sprechen wir über Sünde. Die kleinen Sünden in Form vorweihnachtlicher Snacks und echte Sünde, die wir spüren, wenn wir uns verrannt haben und nicht …

[…]

Das Jüngste Gericht, der Heilige Geist und die Kirche

So, heute sind wir durchgekommen! Der zweite Teil des Credos steht. Wir haben dabei natürlich auch über das Jüngste Gericht gesprochen… Und über den Heiligen …

[…]

Ein Glaubensbekenntnis?

Ich tue mich schwer mit Glaubensbekenntnissen. Sie geben vor, etwas zu bekennen aber in Wirklichkeit tun sie mehr als das. Sie bezeichnen auch das, was man nicht glaubt, falsch findet und ablehnt. Gleichzeitig mag ich Glaubensbekenntnisse. Sie sind so herrlich sperrig, aus der Zeit gefallen und geben einem zu denken auf. Auflösen kann ich das nicht. Aber ich habe einen eigenen Umgang damit gefunden.

[…]