Less noise – more conversation.

Warum die Kirche zum Tier nicht schweigen darf

Christoph Ammann ist Ethiker und Pfarrer in Witikon. In dieser Stammtisch-Episode erklärt er, warum er die Initiative gegen Massentierhaltung in der Schweiz befürwortet. Die Kirche scheint für andere Anliegen sensibler zu sein, würde sich politisch eher ducken, wenn es um das Tierwohl geht.

Eure Anregungen und Kommentare gerne an contact@reflab.ch.

Beiträge zum Thema:

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (6)
  • Deep (3)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

1 Kommentar zu „Warum die Kirche zum Tier nicht schweigen darf“

  1. Daniela Boelsterli

    So toller Beitrag! Die Würde der Tiere beschäftigt mich schon länger, und ich wünschte mir, die/meine Kirche würde da aktiver und lauter und mutiger drüber nachdenken. Immerhin gibts beim Erntedankgottesdienst beim anschliessenden Brötle auch etwas für Vegis… – Gerne mehr von solchen Themen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.