Less noise – more conversation.

Was ist gut – in der Wirtschaft und in der Kunst?

Ein Gespräch mit dem Unternehmer, Sammler und Kunstberater Thomas Rusche. Rusche treibt die Frage an, wie man auf verantwortungsvolle Weise erfolgreich sein kann. Unter anderem hat er an der Universität Fribourg studiert und dort gelernt über Ökonomie, Philosophie und Theologie an deren Schnittstellen nachzudenken.

Mehr Informationen zu Thomas Rusche findest du hier.

What do you think of this post?
  • OMG! (2)
  • Karma-Boost (0)
  • Deep (5)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

1 Kommentar zu „Was ist gut – in der Wirtschaft und in der Kunst?“

  1. Pedro da Costa Palmeira

    Es ist immer wieder eine Überraschung und ein Vergnügen zugleich, Thomas Rusche zuzuhören – egal in welcher Form. Kein zweiter versteht es so sehr komplexe und polarisierende Themen aus der Kunst, Ökonomie, Philosophie oder Theologie aufzugreifen, sie an einen gemeinsamen „Tisch“ zu bringen und in einem unfassbar stilvollen und intelligenten „Dialog“ weiterzudenken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.