Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.
Lesedauer: 3 Minuten

Unsere Zeit

Willkommen in unserer Zeit. Eine Zeit, in der Elektroautos sinnvoll, aber auch nicht wirklich ökologisch sind. Eine Zeit, in der Gesichtsmasken nicht notwendig waren, aber jetzt im ÖV unabdingbar sind. Die Maske ist zwar nicht ein Tschador, aber dafür auch weniger schön. Eine Zeit, in der die/der Einzelne zählt, aber die Gemeinschaft wichtiger ist.

Eine Zeit, in der du mit China doch wirtschaftliche Beziehungen pflegen musst, auch wenn die jeweilige Regierung es mit den Menschenrechten nicht so genau nimmt, du mit der Türkei an einem Tisch verhandeln sollst, nur damit die Syrer*innen an der Grenze zum vereinten Europa aufgehalten werden können, mit Amerika zu kooperieren hast, da die Russen die schlimmeren Kapitalisten sind. Übrigens: Julian Assange ist mutig, aber auch egoistisch.

Eine Zeit, in der wir Expert*innen trauen, aber Verschwörungstheoretikern glauben, in der Präsenzzeiten im Homeoffice gelten, in der du eine starke Meinung haben musst, aber dich auch politisch korrekt äussern solltest. Bill Gates tut Gutes, aber tut er es wirklich ohne lukrative Absichten?

Eine Zeit, in der „sich“ das Klima ändert, aber wir uns nicht gerne, in der die Hagia Sophia eine museale Moschee ist, die Arbeit wichtig und die Musse gleichwertig ist. Willkommen in unserer Zeit! Mache es dir bequem, dort ist dein Sofa, der empathische Psychiater hört aber erst dann zu, wenn du deine letzte Rechnung beglichen hast.

Eine Zeit, in der Medien wichtig sind, solange du sie umsonst konsumieren kannst. Eine Zeit, in der du vom Arzt eine E-Mail erhältst, damit du dein Baldrian-Rezept für die Digital Detox-Kur downloaden kannst. Antiviren-Programme hast du zwar, die nützen für die Pandemie-Nebenwirkungen aber nur bedingt.

Willkommen! Mache dich doch selbständig, aber achte auf die Corona-bedingte Rezession. Vielleicht ein Bio-Desinfektionsmittel mit Bergamottenote? Du sollst deine Leidenschaften ausleben, aber deine bürgerlichen Steuerpflichten erfüllen. Schau’ doch: Narziss und Goldmund laufen Hand in Hand.

Eine Zeit, in der Donald Trump nie im Leben gewinnen soll, aber Joseph Biden auch keine echte Alternative ist. Eine Zeit, in der Spiritualität unglaublich relevant ist, du aber deine Yoga-Lektion via Bildschirm abhalten musst. Wenigstens ist der Screen jetzt angenehm warm. Willkommen, meine Liebe, sei gegrüsst, mein Lieber. Jetzt mache bitte die Augen zu. Hörst du die Leute auf dem Balkon klatschen?

Eine Zeit, in der die Familie das Allerwichtigste ist, aber deine Freundschaften auch. In der politische Apathie aus inflationären Referenda und Initiativen hervorkeimt. Referenditis, genau da, Herr Doktor, habe ich gegoogelt, es ist ein Pilz. Sie müssen meine Diagnose nur bestätigen.

Eine Zeit, in der seltsame Dinge passieren. Aber definitiv unsere Zeit.

 

Photo by Alex Iby on Unsplash

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (3)
  • Deep (8)
  • Boring (2)
  • Fake-News (0)

1 Kommentar zu „Unsere Zeit“

  1. Caro Luca. Wie immer vortrefflich und treffsicher. Ich fühle mich erkannt, was ja allerhand ist. Denn eigentlich meinte ich, dass nur Google und Facebook, wissen was ich will und suche…;-) Ganz liebe Grüsse Pietro

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.