Less noise – more conversation.
Lesedauer: 2 Minuten

Liebe kann mehr als romantische Paarbeziehungen

Den heutigen Vlog widmet Fabienne explizit Freund:innen. Das Buch heisst zwar „Everything I know about Love“ und es geht auch um Liebesbeziehungen. Die Autorin Dolly Alderton schreibt allerdings zu 90 % darüber, wie sie gemeinsam mit ihren Freund:innen erwachsen wird und wie die Beziehungen zu Freund:innen sich stetig verändern und neu verhandelt werden müssen, wenn diese Langzeitbeziehungen eingehen, heiraten oder Kinder bekommen.

Am Ende des Buchs schreibt Alderton, dass sie vor allem durch ihre Freundinnen gelernt hat, was Liebe ist. Gerade feministischer Sicht hält Fabienne es für wichtig, dieser Form von Liebesbeziehungen die Bedeutung zuzumessen, die sie verdient. Denn Freund:innen, das sind diejenigen Menschen, die häufig länger im Leben bleiben als manche romantische Liebesbeziehung: Es sind diejenigen Menschen, die uns halten und verstehen, wenn die eigene Familie einen überhaupt nicht mehr versteht oder unterstützt.

Gerade für queere Menschen sind Freund:innen essentielle Netzwerke, die sie tragen. Dass Freund:innenschaften freiwillig sind, keine Verträge kennen und im besten Fall trotzdem halten, gleicht doch fast einem Wunder! Trotzdem geschieht es, dass man merkt: Mist, das passt nicht mehr. Und gerade für Beziehungsenden jenseits von romantischen Beziehungen fehlen manchmal Worte.

Höchste Zeit also, über unsere Beziehungen zu Freund:innen nachzudenken. Wer nach einer entspannten und trotzdem tiefgängigen Sommerlektüre sucht, ist mit dieser Autobiografie bestens bedient. Kritisch anzumerken bleibt nur, dass Dolly Alderton im Buch zwar ihr problematisches Verhältnis zu Alkohol thematisiert, es allerdings an einer deutlichen, kritischen Einordnung mangelt.

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (0)
  • Deep (0)
  • Boring (1)
  • Fake-News (1)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.