Less noise – more conversation.
Lesedauer: < 1 Minute

Kinderbuch-Eskapismus

Die Augenringe werden grösser, die Abgabe der Masterarbeit rückt näher: Es gibt Phasen im Leben, da kann Fabienne nur noch Kinderbücher lesen (Trash-TV ist keine Option). Kinderbücher sind eine unterschätzte Form von Literatur: Kaum an einem anderen Ort zeigt sich, ob Autor*innen fähig sind, Themen verständlich zu erklären, ohne banal zu werden. Heute stellt Fabienne zwei Bücher vor, die sie besonders mag. Sie eignen sich auch als Geschenke für Kinder im Umfeld, oder falls man selbst Bücher zu Hause braucht, wenn Kinder zu Besuch kommen.

Leah Goldberg: Zimmer frei im Haus der Tiere, Ariella Verlag, 2011.

Katarzyna Radziwill, Johanna Czaplewska: Frauenleben im Lauf der Zeit, Helvetiq Verlag, 2021

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (1)
  • Deep (0)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

1 Kommentar zu „Kinderbuch-Eskapismus“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.