Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.
Lesedauer: 4 Minuten

Bucket-List für Woche 2

Ich hoffe, ihr habt alle euren äusseren Radius verkleinert und helft mit, dass sich möglichst wenig Menschen anstecken und sterben! Hier ein paar Tipps, damit euch zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt:

Literatur

Für alle, die kein Streaming-Abo haben, ist es jetzt höchste Zeit Klassiker wieder zu entdecken oder sich ihnen endlich hinzugeben! Wann, wenn nicht jetzt, können uns diese Werke in andere Zeiten und Welten mitreissen und uns so vielleicht die eigene Situation ganz anders erkennen lassen? Hier meine Top 3:

Der Zauberberg (Thomas Mann 1924)

«Die Geschichte Hans Castorps, die wir erzählen wollen (…) diese Geschichte ist sehr lange her, sie ist sozusagen schon ganz mit historischem Edelrost überzogen und unbedingt in der Zeitform tiefster Vergangenheit vorzutragen». Aber gerade jetzt, über 100 Jahre später, hat uns diese Geschichte um Hans Castorp viel zu sagen! Sieben Jahre verbringt er im Sanatorium Schatzalp über Davos und kommt dabei mit der weiten Welt in Kontakt. Der Freimaurer und Humanist Lodovico Settembrini will ihm den Pfad vernunftmässiger Vervollkommnung weisen, während sein Interesse für Madame Chauchat immer stärker und verwirrender wird. Eine eher intellektuelle Versuchung wartet in der Gestalt des Jesuitenschülers Naphta auf ihn. Während das lange 19. Jahrhundert zum Ende kommt, wird viel gehustet, geatmet, geliebt und über den Tod nachgedacht. Insofern ist diese tiefste Vergangenheit ganz nah.

Der Name der Rose (Umberto Eco 1980)

Adson nimmt uns mit in eine wahrhaft finstere Zeit! Sein Meister William von Baskerville soll in der Cluniazenser-Abtei im Apennin ein Treffen zwischen Abgesandten des Papstes und den der Ketzerei verdächtigen Minoriten organisieren. Dazwischen kommt eine apokalyptische Szenerie, die durch die Kraft der Vernunft zwar erklärt, aber letztlich nicht verhindert werden kann. In Zeiten von Verschwörungstheorien und Endzeitgedanken ist dieses Meisterwerk ein Spiegel, der zur Brille auf unsere Zeit wird!

Die göttliche Komödie (Dante Alighieri 1320)

Dante hat den ganzen mittelalterlichen Kosmos verdoppelt und ihn in das Inferno, das Purgatorium und das Paradis aufgeteilt: Neuplatonische, gnostische, scholastische und arabische Denk-Traditionen treffen auf volkstümliche Legenden und Animositäten und Liebschaften. Das ist Religion at it’s best: Die verdoppelte Welt ist keine Realitätsflucht, sondern gibt dem Leben und den Menschen mehr Gewicht. Dieses Buch liegt ebenfalls in einer wunderschönen Hörbuchfassung von Burkhard Wolk vor.

Blogs & Podcasts

Vielleicht habt ihr aber gar keine Zeit für die grossen Stücke der Weltliteratur. Deswegen noch ein paar Tipps, die nur zwischen 5-25 min in Anspruch nehmen es aber Wert sind einen halben Tag daran weiterzudenken:

Die Lösung (Podcast)

Verena Fiebiger und Lena Schiestel sprechen über Probleme wie «Quarterlifecrisis» oder «Prüfungsangst» und was uns helfen kann, damit klar zu kommen. Beide sind herrlich undogmatisch, ganz getreu ihrem Motto: «Es gibt nicht die Lösung, jeder strauchelt so gut er kann!»

wasmansonichtsagendarf.ch (Blog)

Paula schreibt über das ganze ABC! von A wie Alltag über F wie Feminismus zu T wie Tod finden sich zahlreiche kurzweilige und tiefsinnige Blogs mitten aus dem Leben. Paula tanz mit offenem Visier und streitet leichtfüssig. Unbedingt reinschauen!

Untenrum (Podcast)

Untenrum ist ein Schweizer Podcast, in dem Menschen – bis jetzt vorallem Frauen – offen über Sex, Frust, Lust erzählen. Das Format bietet Raum für intimes Erzählen und ist weit davon entfernt, irgendwelche voyeuristischen Einblicke in hippe Hochglanzschlafzimmer zu geben. Untenrum ist echt. Naomi leistet in einer Zeit sexualisierter Bilderflut und erotischer Sprachlosigkeit mit diesem Projekt eine wichtige Kulturarbeit.

Und sonst?

Putzt eure Kaffeemaschinen, testet verschiedene Mahlgradeinstellungen. Nicht gerne Kaffee? Dann gefällt dir vielleicht dieses Spiel: Nimm eines deiner Kochbücher und schlag es auf. Koche das Rezept nach mit Dingen die du schon zuhause hast. (Vielleicht musst du Karotten durch Kartoffeln ersetzen, etc…) Viel Spass mit der Herrnhuter-Kitchenchallenge!

 

Photo by Mike from Pexels

What do you think of this post?
  • OMG! (2)
  • Karma-Boost (5)
  • Deep (0)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.