Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.
Lesedauer: < 1 Minute

Über dieses Buch haben wir ein Semester lang diskutiert

Während 19 Buchvlogs hat Fabienne an der Uni ein einziges Buch im Seminar behandelt: „Was Nina wusste“ von David Grossman. Darin geht es um drei Generationen Frauen, Vera, Nina und Gili, Grossmutter, Mutter und Enkelin.

Die Beziehungen von allen zueinander sind belastet und vom Verlassenwerden geprägt: Nina wurde von Vera verlassen, als diese nach dem zweiten Weltkrieg in Titos Arbeitslager auf der Insel Goli Otok geschickt wurde und Gili wiederum wurde von Nina als kleines Kind verlassen. An Veras 90. Geburtstag treffen die Frauen aufeinander und machen eine Reise in die Vergangenheit.

Das Buch von David Grossman ist sprachlich durchkomponiert und geht der Frage nach, welchen Ideologien Menschen anhängen – und welche Konsequenzen das für die Kinder hat, die damit aufwachsen.

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (2)
  • Deep (1)
  • Boring (1)
  • Fake-News (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.