Less noise – more conversation.

Neale Donald Walsch: Gespräche mit Gott

Neale Donald Walschs «Gespräche mit Gott» sind zu einem Bestseller geworden, der sich über zwei Jahre hinweg in der New York Times Bestsellerliste gehalten hat. Der Autor beansprucht, die Worte Gottes unmittelbar empfangen und aufgeschrieben zu haben – was mindestens Manuel schon einmal gehörig triggert. Stephan beweist mehr Grossherzigkeit und kann dem Buch trotz des überstiegenen Erkenntnisanspruches einiges abgewinnen. Das Gespräch führt die beiden vom Pantheismus über die Frage der Sünde bis zur Reinkarnationslehre, und es beweist einmal mehr, wie unterschiedlich man Bücher lesen und theologisch einordnen kann…

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (0)
  • Deep (4)
  • Boring (1)
  • Fake-News (0)

2 Kommentare zu „Neale Donald Walsch: Gespräche mit Gott“

  1. Alex aus Cloppenburg

    Eine tolle Folge, die mich mit dem Buch wieder „versöhnt“ hat.
    Als ich es gelesen habe damals, fand ich es sehr inspirierend. Irgendwann mit ein bisschen Abstand total anmaßend und zugleich kitschig. Nach dem Podcast würde ich es noch mal lesen.
    Ihr zeigt mir gerade in der Staffel mit den Büchern immer neue Perspektiven auf spirituelle Literatur auf. Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.