Less noise – more conversation.

Vom Umgang mit der eigenen Geschichte

Es ist sehr verlockend, sich im Laufe eines Lebens in gewissen Rollen zuhause zu fühlen. “Ich jene, die gern allein ist” oder “als Vater finde ich das besonders wichtig” oder “so bin ich halt, weil ich als Kind nicht genügend Aufmerksamkeit erhielt” und so weiter und so fort.

Doch wie wäre es, sich nicht hinter solchen Geschichten, solchen Ereignissen von früher zu verstecken? Wie wäre es, wenn sich die Vergangenheit ufenart ebe doch ändern könnte? Leela und Patrick im Gespräch.

Die verwendete Musik ist von Garth Stevenson, das Lied heisst «The Southern Sea».

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (1)
  • Deep (0)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.