Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Bond. James Bond. Sollte er in Rente gehen?

Ja, ich weiß. Mit dieser Folge brechen wir die bisherige Regel, in diesem Podcast über Serien auf Netflix und anderen Streamingdiensten zu sprechen. Heute geht’s nämlich um den berühmtesten und hartnäckigsten aller Geheimagenten – um Bond, James Bond. Der neuste (und fünfundzwanzigste!) Streifen ist in den Kinos angelaufen – höchste Zeit, einmal über die Entwicklung dieser typisch britischen Figur zu sprechen.

Das tue ich mit Fabienne Iff, Religionswissenschaftlerin und Mitarbeiterin bei RefLab. Als leidenschaftliche Feministin hat sie nicht nur zu Bond, sondern auch zu seinen «Girls» – oder zu den «Bond Women», wie sie neuerdings heißen – einiges zu sagen. Und ich habe endlich Gelegenheit, meine ungetrübte Liebe zu Daniel Craig als Bond-Darsteller öffentlich zu bezeugen…

PS: Ach ja: Ich hab auch noch einen Blogpost zum neuen Bond geschrieben – den findet ihr hier!

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (1)
  • Deep (0)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

5 Kommentare zu „Bond. James Bond. Sollte er in Rente gehen?“

  1. Ein Spin-off Universum wäre schon irgendwie interessant. Hat bei Bourne beispielsweise gar nicht mal so schlecht funktioniert…

    James Bond als Figur in der heutigen Zeit ist gar nicht mehr so einfach/glaubwürdig neu zu entwickeln. Sicher auch weil das «Britische Empire» sicher nicht mehr wirklich das ist, was es einmal war (da gäbe es wahrscheinlich ganz andere Aufgaben zu lösen… :))

    Wie würden den die Eigenschaften eines neuen Bonds denn aussehen…?

    Ein wenig mehr Digital Native? Und muss nun alles politisch korrekt sein?
    Tendenziell gehen die aktuelleren Helden halt schon eher ins Namenlose, was sicher auch der heutigen Zeit geschuldet ist…

    Oder vielleicht in eine visionäre Richtung wie bei Dune oder Foundation (?)

    Let’s wait and see… bin gespannt 🙂

    1. Ich finde die Neuerfindung von Bond mit Daniel Craig schon deutlich an Jason Bourne angelehnt. Der ganz neue Bond wird sicher nochmal ditigal affiner – ich hoffe einfach, dass sie nicht so einen Metrosexuellen Schönling aus ihm machen…;-)

      1. Über Superman zum James Bond… das wäre mal eine Karriere (Cavill)
        Tom Hardy als Neuerfindung der Figur –> sicher auch interessant 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.