Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Ausgeglaubt: »Ich glaube nicht, dass interreligiöser Dialog wichtig ist!«

Stephan glaubt nicht mehr, dass interreligiöser Dialog wichtig ist. Da ist Manuel natürlich zuerst einmal sprachlos – Stephan tritt ja sonst doch eher als Vertreter eines liberal-intellektuellen Christentums in Erscheinung, das sich ihrer interreligiösen Weite und Neugierde rühmt… Was hinter der steilen These steckt und was sie für Stephan mit dem Bedeutungsverlust der Kirchen zu tun hat – das erfahrt ihr in diesem Gespräch.

Auf euer Feedback und eure Ideen freuen sich beide! Wie immer wird es eine Zwischenfolge geben, in der Manu und Stephan sich euren Kommentaren und Feedbacks widmen. Entweder schreibt ihr unter contact@reflab.ch oder auf Insta, Facebook oder Twitter.
Bis in 1 Woche!

What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (3)
  • Deep (2)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

1 Kommentar zu „Ausgeglaubt: »Ich glaube nicht, dass interreligiöser Dialog wichtig ist!«“

  1. Das Weltethos von Küng ist ein Ethos. Ein Weltethos gibt es möglicherweise ein bis x mal. Ein persönliches Ethos gibt es vielleicht ein bis 7,5 Milliarden mal. Solange unser Ethos die Mehrheit stellt, ist es müßig, langweilig über das Minderheitenethos zu sinnieren. Interessant wird’s erst, wenn mein Ethos zu einem Minderheitenethos werden könnte oder wird.
    Verlustangst befeuert Dialog. Das empfinde ich hier wie da als nachvollziehbar und stimmig.

    Eine Trennung zwischen (sozial)politischem und religiösem Ethos scheint mir noch in hundert Jahren nicht in Sicht.

    Die Essentials bleiben Recht, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Frieden.

    Darüber wird man auf jeder Ebene, in jedem Tal und auf jedem Hügel, mit und ohne Gott,
    noch lange Dialoge führen (müssen).

    People get ready.
    A hard run. A hard one.

    https://www.youtube.com/watch?v=yC_j_dzkaVE

    Ein bisschen Gott ist dabei.

    Verrückt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.