Less noise – more conversation.

Beiträge Podcasts

Thorsten Dietz: Die grosse Buch-Revue

Am Ende unserer Buchstaffel treffen wir Thorsten Dietz, um ein wenig Ordnung in unsere Leseeindrücke zu bringen. Wir sprechen über Highlights und Tiefpunkte, wesentliche Strömungen …

[…]

Flughafen Zürich

Ein Ort, den ihr sicher alle kennt, wo es glitzert und glänzt: der Flughafen Zürich. Es ist so sauber, man könnte den Boden abschlecken! Carla …

[…]

Sandburgen, Luftschlösser und Albträume

Endlich ist der Sommer da! Und nein, darüber darf man sich nicht beklagen, auch nicht nach schlafarmen tropischen Nächten… Viel besser man kühlt sich etwas …

[…]

Susle u ig 1 – KombiDemo

Für den Sommer mal nichts mit Religion, sondern eine Trilogie heiterblöder Geschichten. Zuerst geht es heute an eine Kombi-Demo!

[…]

Sind Hedonisten noch zu retten? (Nachtrag zum Epikureismus)

Vor kurzem haben wir den Epikureismus als praktische Philosophie des Lebensglücks kennen gelernt. Maximierung der Lust und Minimierung des Schmerzes – das sind die beiden …

[…]

Michael Hauser: Kirchen zu Schulräumen

Heute begrüssen Felix & Stephan Michael Hauser am Stammtisch. Er ist der Verantwortliche für die Immobilien der Kirchgemeinde Zürich. Dazu gehören 43 Kirchen, 35 Kirchgemeindehäuser, …

[…]

Zorn – ein Gefühl mit Potential

In der Serie zu den 7 Todsünden kommen Sibylle und Stephan heute beim Zorn vorbei. Der Zorn ist eine ganz besondere Todsünde: Es gibt ihn …

[…]

Manuel Schmid: Gott hat keinen Plan für dein Leben

Die heutige Folge von «Ausgeglaubt» fällt aus der Reihe: Stephan redet mit Manuel über sein neustes Buch mit dem Titel «Gott hat keinen Plan für …

[…]

Meisterin Eckhart

Manu und Stephan haben letzte Woche so viel Zeit zusammen verbracht, dass zwischen ihnen alles gesagt ist. Das ist gut, denn so können sie sich …

[…]
Svenja Flaßpöhler

Svenja Flasspöhler: Die Rückkehr der Krieger

Die Philosophin Svenja Flasspöhler unterhält sich in dieser Ausgabe der TheoLounge mit Johanna Di Blasi über den jähen Einbruch der Kriegslogik in eine Kultur moderner Empfindsamkeit. Aus dem eben noch «toxischen Mann» ist wieder der heldenhafte Mann geworden, Ideologien der Härte haben plötzlich wieder Hochkonjunktur und ein dritter Weltkrieg ist nicht mehr unrealistisch.

[…]