Less noise – more conversation.

Vom Erdreich in den Bauch – die Spitzenköchin Rebecca Clopath übers Essen

Sie kocht mit Neugier, Leidenschaft – und zu 95 Prozent mit hochalpinen Produkten aus dem Kanton Graubünden: Rebecca Clopath. Dabei treibt sie ihre Experimentierfreude zu stets neuen Höhenflügen, bei denen sie aber immer bitzli etwas Bekannten beibehält. “Ich will ja, dass meine Gäste wiederkommen und wenn mein Kochen nur extrem wäre, wäre das bloss überfordernd”, sagt die 33-jährige Köchin, die beim bekannten «Chrüter-Oski» ihre Lehre gemacht hatte und danach bei einer weiteren Koch-Berühmtheit, dem “Hexer” Stefan Wiesner, arbeitete. Heute macht sie ihr eigenes Ding und ist dabei so erfolgreich, dass ihre Esswahrnehmungen auf dem Hof bis Ende Jahr ausgebucht sind. Geil.

In der Episode erwähnte oder weiterführende Ressourcen:

  • Für SRF macht Rebecca “Vom Feld auf den Teller”, hier zum Beispiel besucht sie eine Imkerei am Bodensee.
  • Die “Nusstorten-Snickers” von Ruth Mark gibt es nur analog in lokalen Geschäften rund um Lohn GR zu kaufen – sind es aber definitiv wert, extra dafür in der Region Viamala wandern zu gehen😉
  • Wer das Buch “Darm mit Charme” noch nicht gelesen hat – unbedingt nachholen! Leicht zu lesen und ein guter Einstieg ins weite Thema “Mikrobiom”.
What do you think of this post?
  • OMG! (0)
  • Karma-Boost (1)
  • Deep (0)
  • Boring (0)
  • Fake-News (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.