Less noise – more conversation.

RefLab live: «Wie funktionieren (digitale) Communities?»

Wir werden in dieser Live-Veranstaltung keinen RefLab-Podcast aufnehmen, sondern vielmehr der Frage nachgehen, was (Online-)Communities ausmacht. Worauf soll man bei digitalen Projekten und dem Aufbau und der Pflege solcher Communities achten? Wir reden mit Sonja Wolfensberger, die die Empathie-Initiative mitbegründet hat. Kürzlich hat sie zusammen mit ihrem Team eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne umgesetzt.

Eine Community (engl. für «Gemeinschaft») ist eine Gruppe von Personen mit ähnlichen Interessen und Zielen, die sich regelmässig on- oder offline trifft, ihre Erfahrungen austauscht und Aktivitäten gemeinsam unternimmt. Der digitale und analoge Dialog und Austausch stehen dabei im Vordergrund. Auch wir vom RefLab verstehen uns als eine solche Community.

Die Pflege von digitalen Communities kann als Prozess verstanden werden, mit einer klaren Strategie (z.B. «Wir machen Zürich zur empathischsten Stadt der Welt»), der Auswahl bestimmter Interessensgruppen, einer Angebotsgestaltung (z.B. Sensibilisierung und Fähigkeitsvermittlung), dem Dialog auf Augenhöhe und der Pflege dieser Gruppe(n).

Luca wird das Gespräch moderieren und seine Erfahrungen in Zusammenhang mit dem RefLab mit euch teilen. Bringt gerne eure Erfahrungen mit, aber auch eure Fragen zum Thema.

Die Veranstaltung findet im Hirschengraben 50 in Zürich statt, je nach Anzahl Teilnehmender entweder im RefLab-Büro im 3. Stock oder im kleinen Saal im EG.

Anmeldungen gerne an contact@reflab.ch. Wir kümmern uns um die Getränke. 😉


Datum

19. Januar 2023
Expired!

Uhrzeit

18:15

Ort

Evang.-ref. Landeskirche ZH
Hirschengraben 50, 8001 Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.