Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Kunst und Religion im Dialog – Erde

Kunstwerke beinhalten oft auch religiöse Inhalte und Vorstellungen. In thematischen Führungen vor den Originalen im Kunsthaus Zürich ergründen wir die Bedeutungsschichten von ausgewählten Werken im Dialog zwischen theologischer und kunsthistorischer Perspektive.

Leitung: Sibyl Kraft (Kunsthaus), Lars Simpson (Christkatholische Kirche)

Werkauswahl: Giovanni Segantini, Strickendes Mädchen / Cy Twombly, Goethe in Italy

Treffpunkt: Eingangshalle Moser-Bau
Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.
Kosten: Im Sammlungsticket inbegriffen

Detailinfos und Flyer

Eine Veranstaltungsreihe des Kunsthaus Zürich und der Zürcher Kirchen.

Foto: Bild von Giovanni Segantini (1858–1899), Ragazza che fa la calza, 1888, Öl auf Leinwand. Kunsthaus Zürich, Gottfried Keller-Stiftung, Bundesamt für Kultur, Bern, 1909


Datum

16. Januar 2022

Uhrzeit

15:00 - 16:30

Ort

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1, 8001 Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.