Less noise – more conversation.

Kunst und Religion im Dialog – Unterwelt: AUSGEBUCHT

Kunstwerke beinhalten oft auch religiöse Inhalte und Vorstellungen. In thematischen Führungen vor den Originalen im Kunsthaus Zürich ergründen wir die Bedeutungsschichten von ausgewählten Werken im Dialog zwischen theologischer und kunsthistorischer Perspektive.

Leitung:
Sibyl Kraft (Kunsthaus), Matthias Berger (Reformierte Kirche)

Werkauswahl:
Zürcher Nelkenmeister, Der Höllensturz / Auguste Rodin, Das Höllentor

Treffpunkt: «Öffentliche Führungen», Moser-Bau EG
Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.
Kosten: Im Sammlungsticket inbegriffen

Detailinfos
Die Führung ist ausgebucht. Die nächste Führung findet am 8. Mai zu „Paradies“ statt.

Eine Veranstaltungsreihe des Kunsthaus Zürich und der Zürcher Kirchen.

Foto: Bild Der jüngere Zürcher Nelkenmeister, Hans Leu (der Ältere) (um 1460–vor 1507) ungeklärt, Der Höllensturz. Erzengel Michael im Kampf mit Luzifer, um 1490, Tempera auf Leinwand auf Nadelholz. Kunsthaus Zürich, Gottfried Keller-Stiftung, Bundesamt für Kultur, Bern, 1929.

Datum

25. Mai 2024

Uhrzeit

15:00 - 16:30

Ort

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1, 8001 Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RefLab regelmässig in deiner Mailbox

RefLab-Newsletter
Podcasts, Blogs und Videos, alle 2 Wochen
Blog-Updates
nur Blogartikel, alle 2 bis 3 Tage