Less noise – more conversation.
Less noise – more conversation.

Etrit Hasler

Ich rede mindestens so schnell, wie ich denke. Was nicht automatisch heisst, dass mein Hirn immer mitkommt.

Ich bin in St. Gallen als Sohn einer Schweizer Mutter und eines kosovarischen Vaters geboren, was zumindest meinen Namen erklärt. Also bitte fragt mich nicht, woher ich komme.

Ich stolperte im November 2000 an meinen ersten Poetry Slam, als das Format noch so gut wie unbekannt war und kann mir seither nicht mehr vorstellen, ohne diese Szene zu leben. Nicht zuletzt wegen der Poesie habe ich schon die halbe Welt bereist und bin im gesamten deutschsprachigen Raum sowie den Niederlanden, Estland, Serbien, Ägypten und dem Mutterland des Poetry Slams, den USA aufgetreten.

Neben der Slambühne bin ich als Vizepräsident des AdS (Verband der Autorinnen und Autoren der Schweiz) sowie Geschäftsführer von Suisseculturesociale. Wenn ich nicht hier schreibe, dann meistens für die WOZ, wo ich während acht Jahren an der Seite von Pedro Lenz eine Sportkolumne verfasste (in Buchform als „Fussball und andere Randsportarten“ im WOZ-Verlag erschienen). Daneben übersetze ich hobbymässig englischsprachige Lyrik ins Deutsche, bin Administrator einer Online-Enzyklopädie für Comics und politisch als Gemeinderat und Kantonsrat in St. Gallen aktiv.